Das Dreieck der Verleugnung

Online-Kurs

 

Dieser Online-Kurs ist eine kostenlose Ergänzung für die Leser des Buches: „Das Dreieck der Verleugnung“. 

Mittels Videos, PDFs und Meditationen werden die Inhalte des Buches trainiert.

Sie können sich auf dieser Seite mit einem Link, den Sie im Buch finden, registrieren. 

 

Achtung: Bitte ein Dreiklang-heilung.de/ nach dem https:// einfügen!

 

Im Video rechts wird genau erklärt, wie es funktioniert.

Herzlich willkommen!

 

Inke Jochims

Selbstliebe lernen – dem Dreieck entkommen.

Der Online-Kurs zum Buch! 

Der Online-Kurs erstreckt sich über vier Wochen.

Jede Woche besteht aus einem Video, einem PDF und einer Meditation.

Die Meditationen und PDFs können heruntergeladen werden.

w

1. Woche

 

Video:

Funktionale und dysfunktionale Familien – Was ist der Unterschied?

Die Rolle von Ärger in funktionalen und dysfunktionalen Familien.

Grenzen und Ärger

PDF: 

Ärger – die missverstandene Emotion

Fragen zu den erlernten Regeln im Zusammenhang mit Ärger

Meditation:

Den eigenen Ärger akzeptieren können 

2. Woche

 

Video:

Warum Entspannung nicht das Gegenteil von Stress ist

Einführung in die Polyvagal-Theorie

Das ANS und die Entwicklung des psychologischen Selbst

PDF:

Das psychologische Selbst und seine Komponenten

Die Funktionen von Es, Ich, Über-Ich und vom authentischen Selbst

Meditation:

Das psychologische Selbst kennen- und akzeptieren lernen

3. Woche

 

Video:

Umlenken, Gaslighting, innerer Dialog

Missbrauch des Über-Ichs und seiner Funktionen

Der innere Kritiker und asymmetrische Beziehungen

PDF:

Der innere Dialog und wie er entsteht

Der Richter, der Teufel – Umgang mit dem eigenen inneren Dialog

Meditation:

Einsamkeit überwinden

8 Übungen, um den inneren Dialog kennen zu lernen

4. Woche

 

Video:

Hedonia und Eudaimonia in Beziehungen

Die drei Phasen narzisstischer Beziehungen

Erholung nach narzisstischem Missbrauch 

PDF:

Hedonia, Eudaimonia, Auswirkungen auf Beziehungen

Selbstfürsorge mittels Hedonia und Eudaimonia.

Meditation:

Setzen einer täglichen Intention

Referenzen 

Ursprünglich bin ich über ihr Buch „Das Dreieck der Verleugnung“ auf Sie „gestoßen“. So verständlich und komprimiert habe ich die Täter-Opfer Dynamik bisher nirgends gelesen. Auch der Einbezug des familiären Systems und die praktischen Beispiele sowie die Impulsfragen am Ende der Kapitel waren sehr hilfreich die Zusammenhänge und Dynamiken zu verstehen. Ein wirklich  tolles Buch! Auf diesem Wege ein großes Kompliment und Dankeschön an Sie für Ihre Arbeit. Man spürt in jeder Zeile, dass Sie mit Herzblut dabei sind und das finde ich wirklich klasse! 

Teilnehmer

Das Buch zum Kurs!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen